Auf Formularerstellung spezialisiert Design & Programmierung 7 Jahre Erfahrung Individuelle Lösungen & fertige Vorlagen
Shop:

Die Arbeitsbescheinigung als Vorlage

Sie benötigen eine auf Sie zugeschnittene Vorlage? Unser Team gestaltet und programmiert anspruchsvolle Formulare.
Eine Standard-Vorlagen erfüllt Ihre Zwecke? Dann finden Sie bei uns passende Vorlagen zum Herunterladen.

Allgemeine Arbeitsbescheinigung

19,90 
Die Vorlage für eine Arbeitsbescheinigung ist ein professionelles und einfach zu verwendendes Dokument, mit dem Arbeitgeber ihren Mitarbeitern eine Bescheinigung

Muster: Anforderung einer Arbeitsbescheinigung

Im Downloadbereich von Formilo finden Sie ein Muster zum Download, mit dem Sie die Arbeitsbescheinigung von Ihrem Arbeitgeber einfordern können. 

Inhaltsverzeichnis

Mann unterzeichnet Dokument

Arbeitsbescheinigung für die Arbeitsagentur

Bei der Agentur für Arbeit können Sie zwei verschiedene Arbeitsbescheinigungs-Vorlagen herunterladen oder sich vor Ort in Papierform abholen. Die Arbeitsbescheinigungs-Muster unterscheiden sich nur minimal. Welches Formular Sie benötigen, hängt davon ab, welche Leistungen Sie bei der Agentur für Arbeit beantragen möchten.

  • Die erste Arbeitsbescheinigungs-Vorlage, also die Arbeitsbescheinigung nach SGB II §57 kommt zum Einsatz, wenn der Arbeitnehmer für sich den Antrag auf Grundsicherung stellen möchte, also das seit dem 1.1.2023 gültige Bürgergeld beantragt werden soll.

  • Das zweite Arbeitsbescheinigungs-Muster gemäß SGB III § 312 wird benötigt, wenn der Arbeitnehmer einen Anspruch auf Arbeitslosengeld hat und dieses beantragen will.

Der Arbeitgeber muss in den Dokumenten folgende Grundangaben machen:

  • relevante Daten des Arbeitgebers und des Unternehmens

  • benötigte Daten des Arbeitnehmers

  • Angaben zum Arbeitsvertrag, Beschreibung der Art der Tätigkeiten, Umfang der Tätigkeiten, Dauer der Beschäftigung

  • Höhe des gezahlten Arbeitsentgelts; weitere Vergütungen sowie Sonderzahlungen, die der Arbeitnehmer bei Vertragsende erhalten hat, wie eine Abfindung oder Ähnliches

  • Gründe für die Auflösung des Arbeitsvertrages oder dessen Kündigung sowie Kündigungsfristen

Arbeitsbescheinigung vom Arbeitgeber anfordern

Als Arbeitnehmer müssen Sie die Arbeitsbescheinigung vom Arbeitgeber einfordern. Bis 2015 war der Arbeitgeber bei der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses automatisch dazu verpflichtet, eine Arbeitsbescheinigung auszustellen. Dies gilt jedoch nicht mehr, sodass Sie nach einer Kündigung die Arbeitsbescheinigung schriftlich einfordern müssen. Erst dann haben Sie Anspruch auf die Erstellung einer Arbeitsbescheinigung. Nutzen Sie dafür ganz einfach unser Muster für die Anforderung einer Arbeitsbescheinigung, welches Sie in unserem Downloadbereich finden.

Wann sollte ich die Arbeitsbescheinigung beantragen und in welcher Form?

Wenn Sie eine Kündigung erhalten haben, schicken Sie Ihrem Arbeitgeber ein formloses Schreiben und fordern ihn so auf, eine Arbeitsbescheinigung auszustellen und diese an die Agentur für Arbeit zu schicken. Ein solches Dokument kann auch durch die Agentur für Arbeit beim Arbeitgeber eingefordert werden. Für diese schriftliche Aufforderung an den Arbeitgeber, gibt es keine besonderen Vorschriften. Wenn Sie es sich aber einfach machen wollen, nutzen Sie dafür die Vorlage von Formilo.

Arbeitsbescheinigung für gekündigten Mitarbeiter ausfüllen
Arbeitsbescheinigung PDF Vorlage - Buchhalterin

Ist der Arbeitgeber verpflichtet, eine Arbeitsbescheinigung auszustellen?

Sobald die Agentur für Arbeit oder der Arbeitnehmer den Arbeitgeber schriftlich dazu aufgefordert haben, eine Arbeitsbescheinigung zu erstellen, ist er gemäß dem Arbeitsrecht dazu verpflichtet, dieses Dokument zeitnah auszufüllen und an die Arbeitsagentur zu übermitteln.

Wenn der Arbeitnehmer direkt eine neue Arbeit aufnimmt, wird zunächst keine Arbeitsbescheinigung benötigt. Allerdings kann es sein, dass nachträgliche eine Arbeitsbescheinigung eingefordert wird, wenn der Arbeitnehmer später doch arbeitslos wird, da die Arbeitsagentur für die Auszahlung von Arbeitslosengeld jeweils die letzten 12 Beschäftigungsmonate berücksichtigt, und zwar unabhängig davon, wo der Arbeitnehmer in dieser Zeit gearbeitet hat.

Für eine Nichterstellung einer Arbeitsbescheinigung gibt es seitens des Arbeitgebers keine Gründe: Es ist dabei vollkommen unerheblich, warum der Arbeitnehmer gekündigt wurde, ob der Arbeitgeber gegenüber dem Angestellten noch Ansprüche erhebt oder eine Kündigungsschutzklage anhängig ist. Weigert sich der Arbeitgeber die geforderte Arbeitsbescheinigung auszustellen, droht ihm seitens der Agentur für Arbeit ein Geldstrafe von bis zu 2.000 Euro (§ 404 SGB III).

Sollte sich der Arbeitgeber trotz Aufforderung und Bußgeld dennoch weigern, eine Arbeitsbescheinigung zu erstellen, sollte sich der Arbeitnehmer einen Anwalt nehmen und mit diesem vor Gericht auf die Erteilung der Arbeitsbescheinigung klagen. Das Hinzuziehen eines Anwalts ist in diesem Fall dringend anzuraten, da dieser sich im Arbeitsrecht auskennt. Er kann zudem genau ermitteln, ob der Arbeitgeber bzw. das Unternehmen gegenüber dem Arbeitnehmer eventuell sogar schadensersatzpflichtig sind, weil diesem aufgrund einer nicht vorhandenen Arbeitsbescheinigung das Arbeitslosengeld zu niedrig ausgezahlt oder die Auszahlung verweigert wurde.

Welche Abgabefristen gelten für Arbeitgeber?

Für die Erstellung und Einreichung der Arbeitsbescheinigung durch den Arbeitgeber gibt es keine vom Gesetz vorgeschriebene Frist. Der Arbeitgeber ist aber nach dem Erhalt der Aufforderung einer Arbeitsbescheinigung dazu verpflichtet, diese zu erstellen und sollte dies auch zeitnah erledigen. Erhält die Arbeitsagentur das Formular verspätet, droht dem Arbeitgeber zudem ein Bußgeld.

Arbeitsbescheinigungs-Vorlage: Wird sie in Papierform oder online ausgestellt?

Sie können die Arbeitsbescheinigungs-Vorlage der Agentur für Arbeit auf verschiedene Arten ausfüllen und versenden.

  1. Sie laden die Arbeitsbescheinigungs-Vorlage herunter, füllen diese aus und drucken das Formular dann aus und senden es per Post an die Agentur für Arbeit.
  2. Sie drucken das heruntergeladene Dokument aus, füllen es per Hand aus und schicken es ebenfalls auf dem Postweg an die Arbeitsagentur.
  3. Sie wählen die elektronische Übermittlung. Hier gibt es einmal die Möglichkeit, das Dokument über die eigene Software für Lohnbuchhaltung auszufüllen und zu versenden. Besitzen Sie die dafür benötigte Software nicht, können Sie das Dokument auch mittels der Ausfüllhilfe sv.net elektronisch ausfüllen und versenden.

Bei der elektronischen Übermittlung der Arbeitsbescheinigung erhält der Arbeitnehmer von der Agentur für Arbeit eine Kopie des ausgefüllten Formulars, damit er die eingegebenen Daten überprüfen und zu seinen persönlichen Unterlagen hinzufügen kann.

Arbeitsbescheinigung mit Unterschrift
Häufig gestellte Fragen zum Mietvertrag

FAQ

Eine elektronische Meldung der Arbeitsbescheinigung durch den Arbeitgeber ist nur über verschlüsselte oder anderweitig gesicherte Verfahren zulässig. Die Übermittlung der Arbeitsbescheinigung ist also in diesem Fall nur über ein systemgeprüftes Softwareprogramm oder die elektronische Ausfüllhilfe sv.net möglich. Die Agentur für Arbeit ist ebenfalls dazu verpflichtet, ihre elektronischen Rückmeldungen über ausreichend gesicherte Wege vorzunehmen. Aus datenschutzrechtlicher Sicht ist es also nicht zulässig, ein PDF-Dokument per E-Mail zu verschicken oder andere nicht gesicherte Versandmethoden zu nutzen.

Grundsätzlich hat ein gekündigter Arbeitnehmer immer Anspruch auf Bürgergeld oder Arbeitslosengeld, denn durch die Kündigung ist ja seine Existenz gefährdet. Liegt der Agentur für Arbeit allerdings keine Arbeitsbescheinigung vor, ist diese dazu verpflichtet, das Arbeitslosengeld bzw. den Anspruch darauf zunächst vorläufig zu berechnen und auszuzahlen. Allerdings ist es oft so, dass die Arbeitsagentur mit einer Entscheidung so lange wartet, bis sie alle nötigen Daten hat. Als Arbeitsloser sind sie aber auf die Ihnen zustehende Unterstützung angewiesen und müssen sich das Aufschieben der Entscheidung über die Zahlung von Arbeitslosengeld nicht hinnehmen. Fordern Sie in einem solchen Fall gegebenenfalls mithilfe eines Anwalts die Agentur für Arbeit dazu auf, Ihnen ein vorläufiges Arbeitsgeld zu zahlen.

Weitere digitale Formularvorlagen

Warenkorb